Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Herbstfrüchte - Körbe voll Licht  +++     
     +++   Grüner Salon - Obst im Hausgarten  +++     
     +++   Herbst- und Pflanzenmarkt im Wangeliner Garten  +++     
     +++   Apfelpflücke auf der Streuobstwiese Klein Plasten  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Gartenplakettenverleihung

Minister Dr. Till Backhaus gratulierte Naturgärtnerinnen und Naturgärtnern zur Auszeichnung mit der „Natur im Garten“-Gartenplakette


Am 29. Juni 2019 feierte das Projekt „Natur im Garten MV“ zum 12. Mal die „Natur im Garten“-Gartenplakettenfeier. Im Schulgarten Groß Plasten wurden Gärtnerinnen und Gärtner geehrt, deren Gärten seit Oktober 2018 mit der „Natur im Garten“-Gartenplakette ausgezeichnet wurden. Ehrengast Minister Dr. Till Backhaus gratulierte persönlich.

Sommerlich gedeckte Tische für die feierliche Gartenplakettenverleihung
Frau Schäbitz und Frau Hagemann bei den letzte Vorbereitung für die Feierlichkeiten

 

Mehr als 45 geladene Gäste hatten sich bei sommerlichem Wetter am Samstagnachmittag ab 13.30 Uhr im Schatten der Obstbäume am Schulgarten Groß Plasten versammelt. Fast alle waren Besitzer*Innen von Gärten, die seit dem 7. Oktober 2018 vom Team „Natur im Garten MV“ mit der Gartenplakette ausgezeichnet wurden. Angereist waren sie aus den Orten Klein Helle, Kratzeburg, Möllenhagen, Neustrelitz, Neu Heinde, Neu Plestlin 1, 17129 Bentzin, Sandhof, Wulkenzin, Zirkow, Burg Stargard, Gielow, Kladrum, Schwaan, Grabow, Neubrandenburg und Blievenstorf.

Ankommende Gäste durchstreifen den Schulgarten Groß Plasten.
Feierliche Stimmung im Schatten der Obstbäume

Wenige Minuten vor Beginn er Feierlichkeiten um 14 Uhr traf Ehrengast Minister Dr. Till Backhaus ein. Nach Einführung durch „Natur im Garten“-Mitarbeiterin Madlen Hagemann, übergab sie das Mikrofon an den Minister. Er sei begeisterter Gärtner, wie auch Wolfgang Sobotka, derzeitiger Präsident des österreichischen Nationalrates und Begründer und der Aktion „Natur im Garten“ in Niederösterreich. Er und Sobotka seien sich 2010 im Rahmen der Feierlichkeiten zur BUGA in Schwerin erstmalig begegnet. Diese Begegnung mündete recht bald in den Kooperationsvertrag, der die Aktion „Natur im Garten“ in Niederösterreich seither mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern verbinde. Die Finanzierung des Projektes „Natur im Garten MV“ sei durch Fördermittel bis 2022 gesichert. Der Fortbestand der Aktion in Mecklenburg-Vorpommern über diesen Zeitraum hinaus sei wünschenswert. Für die Teilnahme an der Aktion „Natur im Garten“ bedankte der Minister sich bei allen Anwesenden Naturgärtner*innen.

Minister Dr. Till Backhaus gratuliert Vertreter*innen der Tom Mutter Schule Neustrelitz zur Gartenplakette für den Schulgarten.
Minister Dr. Till Backhaus gratuliert Familie Bohn aus Zirkow.

Im Rahmen der Feierlichkeiten stellten die Mitarbeiterinnen des Projektes „Natur im Garten“ 17 Gärten und ihre Besitzer*innen vor, die seit der letzten Plakettenfeier am 7. Oktober 2018 mit der Gartenplakette ausgezeichnet wurden. Allen Gärtner*innen gratulierte Minister Dr. Till Backhaus persönlich, überreichte Blumensträuße, Plaketten und Urkunden. Für jede und jeden von Ihnen fand er persönliche Worte und nahm sich Zeit für ein kurzes Gespräch. Die Gäste waren sichtlich zufrieden und begeistert von der herzlichen Atmosphäre vor Ort.
 

Die ausgezeichnete Tom Mutter Schule Neustrelitz erhält ein "Natur im Garten"-Schulgarten-Kalendarium
Gruppenfoto der ausgezeichneten Naturgärtner*innen. (4. von rechts: Minister Dr. Till Backhaus)

Um 16.20 Uhr drängte die Zeit, Minister Dr. Till Backhaus aber ließ er es sich nicht nehmen, von den „Natur im Garten“-Schulgartenbeauftragten Madlen Hagemann und Manuela Salchow durch den naturnahen Schulgarten Groß Plasten geführt zu werden. Besonders die überall auf den Beeten liegenden dicken Schichten von Rasenschnitt interessierten ihn. Ob denn dieses Mulchen wirklich funktioniere, wollte er wissen. Frau Salchow bestätigte ihm dies. Minister Dr. Till Backhaus erhielt an dem Tag einen Einblick in die Aktivitäten des Projektes „Natur im Garten MV“ und war beeindruckt vom Know-How, des dahinterstehenden 6-köpfigen Teams.

Schulgarten Groß Plasten, ein Blick auf die "Milpa" und in den Folientunnel. Hier werden die Jungpflanzen für die Schulgartenarbeit angezogen.
Schulgarten Groß Plasten - im Vordergund die Blühwiese für Insekten, im Hintergrund Hochbeete mit Gemüse und Kräutern
Top-Themen
 

Kriterien zur Gänze erfüllt!

 

Der Kulturgarten Schwerin e.V.
erhält die
500. "Natur im Garten"-Gartenplakette im Land.

 

Am 2. August 2019 verlieh „Natur im Garten“-Fachberaterin Manuela Salchow die 500. „Natur im Garten“-Gartenplakette in Mecklenburg-Vorpommern. Ausgezeichnet wurde der Garten des gemeinnützigen Vereins  Kulturgarten Schwerin wächst zusammen.

 

Kulturgarten Schwerin

 

Das Gelände des Vereins wird gemeinschaftlich genutzt und liegt gut versteckt mitten in Schwerin hinter den Häusern der Wismarschen Straße 282. Frau Dr. Heike Stegmann vom Vorstand des Kulturgartens Schwerin e.V., und weitere Vereinsmitglieder führten Frau Salchow durch den Garten.

Diese stellte am Ende des Rundgangs zufrieden fest: Der Kulturgarten erfüllt die Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ vollständig! So überreichte sie den glücklichen Vereinsmitgliedern die "Natur im Garten"-Gartenplakette noch am selben Tag. Damit wurde der 500ste Garten in Mecklenburg-Vorpommern mit der Gartenplakette ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen zum Kulturgarten Schwerin finden Sie auf der Hompage des Vereins.

 

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Brombeerrost - erkennen und handeln (KW36-2019)

 

Rostpilze sind vielgestaltig und befallen Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Sie dringen in das Pflanzengewebe ihrer spezifischen Wirtspflanzen ein und schwächen diese ...

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.