Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   ABGESAGT ! Praxisworkshop Obstbaumschnitt  +++     
     +++   Staudenpflege im Frühjahr - Webinare  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Ausgezeichnete Gärten

 

Eine Vielzahl wunderschön naturnah gestalteter und liebevoll nach ökologischen Kriterien bewirtschafteter Naturgärten ist mittlerweile Teil der Aktion „Natur im Garten“ in Mecklenburg-Vorpommern. Ihnen allen gemein ist der Verzicht auf Gift, Torf und chemisch-synthetische Dünger, die Gestaltung mit ökologisch wertvollen Naturgartenelementen wie auch der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen. Das eigene Gemüse zu ernten, die Farben und Formen der Pflanzen- und Tierwelt zu bestaunen oder sich mit Gleichgesinnten auszutauschen – das macht ein erfülltes Gartenleben aus.
Sie finden die Gartenplakette an vielen Gartenpforten ausgezeichneter Privatgärten, Schaugärten und Schulgärten in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Eine Übersicht gibt unsere Karte.

 

Top-Themen
 

Entdecken Sie die "Natur im Garten"-Gärten Niederösterreichs

"Natur im Garten MV"-Gartenreise vom 27.-31. Mai 2020

Kloster Neuburg

Auf unserer Gartenreise entführen Sie in die vielfältige Gartenwelt Niederösterreichs. Verborgene Stiftsgärten, malerische Bauern- und Kräutergärten bis hin zu experimentellen und modernen Gartenprojekten wollen entdeckt werden.

 

Es können noch Restplätze für die Gartenreise vergeben werden. Bitte nutzen Sie hierzu den Anmeldebogen des Veranstalters.

 

Reiseprogramm Gartenreise

Anmeldebogen des Veranstalters

Baumnavigator

 

Foto: Pixabay

In Privatgärten und auch im öffentlichen Raum sind Baumgröße, Kronenform und besonderer Blatt- oder Blütenschmuck meist die vorrangigen Kriterien bei der Baumauswahl.

 

Der Baumnavigator hilft Ihnen bei der Auswahl des geeigneten Baumes!

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Zeigerpflanzen - was sie uns über den Boden verraten  (KW13-2020)

Sogenannte „Zeigerpflanzen“ können Hinweise auf bestimmte Boden- und Nährstoffverhältnisse geben. Brennnessel, Klettenlabkraut und Weißer Gänsefuß deuten auf einen humosen Boden hin.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.